Es wäre so einfach…

Ich bin immer mehr davon überzeugt, dass alles was in der Welt passiert, mit dem nicht leben der Frauen im weiblichen Prinzip zusammenhängt. Ganz egal ob politische Unruhen, Kriege, Krisen jeglicher Art und auch Psychosen und andere psychische Krankheiten.

Gehen wir doch mal 5000 Jahre zurück. Da lebte der Mensch – nein nicht im Matriarchat – wie die Tiere auch im Einklang mit der Natur. Er achtete die Naturgesetze und ihm war bewusst, dass die Natur stärker ist als er. Die Katastrophe begann mit der Herstellung der Waffen und der Sesshaftigkeit. Der Mensch begann „sein“ Land zu verteidigen und seine Sippe.
Männer jagten nun nicht mehr nur Wild, sondern sie überfielen andere Sippen und raubten Frauen und Nahrung.
Das Patriarchat entstand.
Über die Jahrtausende hinweg, wurde der Mann immer dominanter und das Patriarchat immer stärker und somit wurde dann alles nach dem männlichen Prinzip ausgerichtet.
5000 Jahre zuvor war das männliche – und das weibliche Prinzip im Gleichgewicht.
Als dann die Frauen auch noch begannen, das männliche Prinzip zu leben, geriet alles aus den Fugen.
Heute gibt es kaum noch intakte Familien und das soziale Gefüge befindet sich in einer alarmierenden Schieflage.

Alles was heute die Menschheit heimsucht, ist selbst gewählt und sind Symptome einer einzigen Krankheit – der Verlust des weiblichen Prinzips und Frauen die es leben.

Sobald Frauen sich daran erinnern und sich friedlich zusammenschließen, sich dafür einsetzen dass sie Frauen sind und dass sie anders funktionieren wie Männer, heilt die Menschheit.

Es wäre so einfach….

 

*Jutta Velten

1800427_1451702515062219_81016101_n

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s