Der Mann, der Jäger….

Frauen sind für die meisten Männer Trophäen. Männer schmücken sich gern mit ihrer „Jagdbeute“. Sie sind Jäger und immer, wenn sie eine neue „Beute“ erlegt haben, dann sind sie erst mal satt. Jetzt kommt es auf den Mann an. Entweder er ist für ein paar Jahre „satt“, oder er beginnt ziemlich schnell wieder neu zu jagen.
Das ist die Natur des Mannes. Deshalb schmücken sich auch gern Männer im mittleren Alter mit junger Jagdbeute.
Frauen die ebenfalls im mittleren Alter sind, fürchten sie meist, weil man diese Frauen weniger bis gar nicht mehr biegen kann und weil sie von diesen Frauen nicht mehr angehimmelt werden.
Das Ego des Mannes liebt Schmeicheleien, es liebt Frauen die zu ihm aufblicken. Er braucht das, sonst wird er unzufrieden oder er kompensiert diese Gefühle mit Sucht, Gewalt usw. Meist kommen diese Jagdinstinkte dann wieder zurück, wenn die eigenen Kinder flügge geworden sind und mit ihrem Liebesleben beginnen (die meisten Männer sind dann so um die 40/50). Dann sind da keine Töchter und Söhne mehr die den Mann/Vater anhimmeln, also muss er sich jemand suchen die das tut.
Wenn Männer Frauen wollen, dann reden sie gern von Liebe, spielen den perfekten Lover, so lange bis sie sich ihrer Beute sicher sind. Dann ebbt das Ganze wieder ab und das Spiel beginnt von vorne, solange, wie der Mann sich potent fühlt.
 
Ich will damit nicht sagen, dass Männer keine Gefühle haben, die haben sie, aber meist sind das unbewusste Programme die da ablaufen, die sie von ihrem Vater gesehen haben, die Hormone die sie steuern und der Instinkt.
Übrigens, hast du schon einmal beobachtet, dass sich ein Mann immer den gleichen Typ Frau „sucht“ (so wie Frauen sich immer den gleichen Typ Mann „suchen“).
Das hängt mit den Mustern zusammen mit denen wir „gestrickt“ wurden.
Der Jagdinstinkt ist immer noch wie in der Steinzeit vorhanden, nur dass der Jagdfokus heute ausschließlich auf die Frauen gerichtet ist.
 
 
Frauen machen sich sexy zurecht, weil sie eine „leckere Jagdbeute“ für die Männer abgeben wollen und wiederum sind es meist die jungen Frauen die das tun.
Reife Frauen, brauchen das normalerweise nicht mehr (vorausgesetzt, sie sind gereift), denn sie wissen wie dieses Spiel abläuft. Sie müssen sich nicht mehr zur Schau stellen.
Obwohl die Medien, natürlich auch diese Frauen versuchen zu manipulieren, indem man ihnen mittels Filmen und Werbung suggeriert, dass auch reife Frauen sexy aussehen müssen (aber vergessen wir nicht, wer die Medien macht und für welches System sie gemacht werden).
Deshalb sehe ich heute leider auch Frauen im mittleren Alter, die sich verhalten wie Teenager.
 
 
Jaaa und natürlich sind die meisten Frauen emanzipiert und deshalb machen sie es auch so, wie die Männer. Sie leben das männliche Prinzip, sind deshalb jetzt auch zu „Jägern“ geworden.
Das liebe Frauen ist aber von der Natur nicht so vorgesehen, weil Frauen gebären, nähren, kein Ego zur Schau stellen müssen usw.
Frauen sind für das soziale Gefüge verantwortlich und sollten die Männer jagen lassen, während sie sich um die wirklich wichtigen Dinge im Leben kümmern.
Folgendes sieht die Natur für Frauen vor:
Nach der Pubertät werden sie zu Gebärenden, dann sind sie Mütter, dann reifen sie zu weisen Frauen heran, dann sind sie Weise und Großmütter.
Die Aufgaben von uns Frauen sind so vielfältig, dass wir normalerweise keine Zeit haben, diese emanzipatorischen Spielchen zu spielen. Sie rauben uns die Energie, die wir für unsere Kinder und das Wohl der Gesellschaft benötigen.
 
Die Familien, die soziale Struktur, der Halt den unsere Kinder brauchen bricht weg, weil Frauen jetzt damit beschäftigt sind Männer zu jagen und ihr übergroßes Ego zu pflegen.
 
Frauen sind der Grundstock einer Gesellschaft. So wie Frauen sich um ihre Kinder und ihre Familien kümmern, so sieht dann auch die Basis aus.
Und da die meisten Frauen heute, lieber ihre Kinder abgeben und eben nur noch nach ihrem Ego funktionieren, bricht die Basis zusammen. Die paar Frauen, die versuchen diese Basis zu stützen, sind zu wenig.
So wie der Mann den Instinkt hat zu jagen, so haben Frauen den Instinkt die soziale Struktur zu erhalten. Das ist uns angeboren und immer noch, bis heute unsere Aufgabe!
 

 

 
*Jutta Velten
lion3_0

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s