Schmerzen

Aus welchem Grund lassen sich eigentlich werdende Mütter eine PDA geben?

Sie wollen die Schmerzen vermeiden!

Wir leben in einer Gesellschaft in der die meisten Schmerzen vermeiden möchten. Für jeden Schmerz gibt es eine andere Pille oder eine Injektion.
Schmerzen sind wichtig, da wir durch sie lernen und der Geburtsschmerz ist wichtig, weil nur so eine Frau stark wird.
Im Übrigen kann man den Geburtsschmerz auch in eine wundervolle Erfahrung umwandeln. Schmerzen sind nicht gleich Schmerzen.

Es ist schrecklich, dass wir unseren Kindern ebenfalls beibringen, dass es für jeden Schmerz eine Pille gibt.
Mittlerweile ist bekannt, dass Schmerzmittel aus Menschen gefühllose Zombies machen.
Schmerzmittel unterdrücken nicht nur den Schmerz an der Stelle wo er sitzt, sondern unterdrücken jegliche Gefühle.
Und so sieht es auch schon in unserer Gesellschaft aus –
kaum noch jemand der wirklich fühlen kann, alles abgestumpfte, gefühlskalte Menschen.
Psychische Schmerzen werden übrigens meist neben Psychopharmaka mit einer Sucht unterdrückt.
Das ist der Grund, warum wir in einer Suchtgesellschaft leben und warum immer alles extremer wird.
Viele tun immer mehr extreme Dinge, damit sie sich spüren und vor allem schon Kinder und Jugendliche.
Ich behaupte der Tätowierungs – und/oder Piercingswahn, wie auch die psychische Erkrankung des Borderline-Syndroms und noch viele andere haben ihre Ursache im selbst nicht mehr spüren können.

Nur wer Schmerzen zulässt und sie nicht unterdrückt, der kann auch fühlen!

Wir sollten unseren Kindern niemals ihre Schmerzen abnehmen, indem wir ihnen ein Schmerzmittel geben, wir sollten ihnen erklären, woher die Schmerzen stammen und ihnen helfen die Ursache zu bekämpfen und liebevoll mit ihnen sein. Der Schmerz ist der Lehrer!
Ärzte erzählen uns, dass wir den Schmerz doch nicht aushalten müssen und tun so mitfühlend. Das ist kein Mitgefühl, sondern die Gehirnwäsche der Pharmaindustrie unter der sie während ihres Studiums standen. Der Pharmaindustrie geht es nur um Profit und nicht um den Menschen.

Warum lassen wir aus uns denn gefühllose Zombies machen?
Da der Mensch Schmerz vermeiden möchte, hat die Pharmaindustrie hier eine machtvolle Stellung!
Schmerzmittel machen nicht nur abhängig sondern töten, wie oben schon erwähnt jegliche Gefühle in uns.
Es gibt kaum noch ein Zurück, wir sind mittlerweile an einem Punkt in unserer Gesellschaft angekommen in der es kaum noch Hoffnung gibt.

Unsere Kinder wachsen unter Zombies auf und werden selbst zu solchen. Leider gibt es nur wenige, die das begriffen haben und versuchen gegenzusteuern.
Das fatale an der Sache ist aber leider, dass die die wirklich noch fühlen und ihre Schmerzen zulassen, es kaum aushalten in dieser Gesellschaft und besonders Kinder bekommen das sehr früh mit und das Einzige was ihnen bleibt, ist da mitzumachen.
Es ist schon als Erwachsener sehr schwer, dem Ganzen gegenzusteuern und als Kind nicht machbar.

Schmerzen kann man aushalten! Man sollte nur im äußersten Notfall Schmerzmittel einnehmen bzw. unseren Kindern geben.
Am Besten ist es, wenn man überhaupt keine Schmerzmittel zu Hause hat!

Wollen wir denn wirklich aus unseren Kindern gefühllose Zombies machen, wie die meisten es schon sind?
Natürlich wird jetzt jeder sagen, dass er/sie nicht gefühllos ist, denn, im selbst etwas vormachen ist der Mensch ebenfalls so gut, wie im Schmerzen unterdrücken.

Seid ehrlich zu euch!

*Jutta Velten

 

1517635_438274426306241_1787098820_n

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s