Der Adventskranz

Der Adventskranz ist Symbol für ewiges Leben und hat nichts mit der christlichen Religion zu tun.
Die Kerzen leuchten uns den Weg aus der Dunkelheit bis zur Wintersonnenwende, wenn die Tage wieder länger werden.
Die Tannen, sind ein Zeichen dafür, dass es auch in der „toten“ Zeit Leben gibt, dass die Natur nicht wirklich stirbt, sondern nur schläft.
Der Kreis ist das Zeichen für Unendlichkeit und soll uns zeigen, dass es keinen Anfang und kein Ende gibt, sondern dass der Anfang das Ende ist und umgekehrt.
Da Weihnachten das Fest der Wintersonnenwende ist, ist der Advent das warten auf die Rückkehr der Sonne.
Advent kommt aus dem Lateinischen „adventus“ und heißt Ankunft.
Die christliche Religion hat aus dem Advent, also aus der Rückkehr/die Ankunft der Sonne, die Ankunft des „Retters“ gemacht. Der Retter, der die Menschen aus ihrem selbsterrichteten Schlamassel befreien sollte.
Das können nur Menschen glauben, denen nicht bewusst ist, das es niemanden gibt, der uns retten kann. Und trotzdem hält sich der Glaube hartnäckig seit über 2000 Jahren.
Ist das nicht seltsam, dass es auf der Erde immer schlimmer wird, obwohl da doch ein Retter vor über 2000 Jahren geboren sein soll, der aber irgendwie keinen Finger für uns krumm macht?
Oder ist er nur für die geboren, die keine Sorgen haben? Haben die es ihm zu verdanken, dass sie sorglos sind?
Was ist mit den anderen? Die Sünde kann es auch nicht sein, denn die ist uns ja durch den Tod des Retters, der für uns gestorben sein soll, aufgehoben! Komisch, oder nicht?

Es gibt für die Adventszeit nur christliche Lieder, was sehr Schade ist und man fragt sich, wo die Lieder und Geschichten geblieben sind, die die Menschen z.B. vor 5000 Jahren gesungen haben?
Oder glaubt ihr, die haben da nicht gesungen?
Und kommt mir jetzt nicht mit dem Argument, dass sie des Lesens und Schreibens nicht mächtig waren.
Der Mensch hat, bis er die Schrift erfand, Geschichten und Lieder von einer Generation auf die Nächste mittels erzählen und vorsingen übertragen. Warum ist das also alles in Vergessenheit geraten?
Weil unsere Schrift ungefähr so alt ist wie die Christen und diese haben nur das aufgeschrieben und so verändert, was sie wollten das die Menschen erfahren sollten und in der Zeit der Hexenverfolgung, haben sie ein enormes Wissen, alte Geschichten und Lieder auf den Scheiterhaufen verbrannt.
Die Christen haben es wahrlich geschafft, dass die Menschheit nur noch ab der Zeit „Christi Geburt“ Erinnerungen haben sollen.
Unsere Zeitrechnung beginnt ja auch erst ab diesem Zeitpunkt einer fiktiven Geburt. Was davor war, ist offensichtlich nicht so wichtig.
Der Mensch ist ca. 50.000 Jahre alt und diese Zeit haben wir bis auf ein paar Ausgrabungen und einigen Geschichten die im AT beschrieben wurden und die wahrscheinlich mehr Fiktion sind als Wahrheit, unter der Teppich gekehrt.

Warum wird das Christentum mit ihren Lügen eigentlich so wenig hinterfragt? Warum fangen wir nicht an, wieder Lieder für die Erde zu singen, statt für irgendwelche erfundenen Figuren?
Warum singen wir „Dank sei Gott für Tier und Mensch und für die Frucht die uns ernährt…“ und nicht „Dank sei der Erde für Tier und Mensch und die Frucht die uns ernährt….“?
Schließlich ist es doch die Erde die uns die Nahrung und das Leben schenkt!
Und da die Erde eine Tatsache ist, die Realität und keine Fiktion, sollten wir ihr danken und sie ehren.

Ich bin dabei die christlichen Lieder so umzuschreiben, dass sie unsere Erde huldigen. Ich versuche also, die fiktiven Gestalten durch die Erde zu ersetzen, denn auch das gehört zu meiner Arbeit für eine weibliche Revolution.
Die Inhalte des weiblichen Prinzips sind genau das, nach was die Menschen sich so sehnen und was nur durch ein leben dieser Inhalte zur Realität werden kann.
Wenn wir wirklich Frieden und Liebe unter den Menschen möchten, dann müssen wir auch den Pfad der Religionen mit ihren Lügengeschichten verlassen, um so erst mal in der Lage zu sein, die Realität bewusst zu erleben.
Wenn man sich in einer Glaubensrichtung verirrt, verliert man sich selbst, man gibt sich selbst auf für eine Illusion und lebt sein Leben lang eine Lüge!

*Jutta Velten

1525527_997142250312864_1840718352459624981_n

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s