Lebenslügen

Ist dir eigentlich bewusst wieviele Lebenslügen du täglich lebst? Wir werden in eine Gesellschaft geboren, die voll ist mit Lebenslügen und wir haben uns so sehr an sie gewöhnt, dass die meisten sie als wahr betrachten. Wenn dann da mal jemand kommt, die/der dir die Lebenslügen erklärt, reagierst du sauer, weil deine Seele diese Lügen kennt es aber dein Ego ist, das diese Lügen leben möchte. Lebenslügen aufzugeben ist schmerzhaft, weil wir so daran gewöhnt sind. Es ist ein Teil unseres Lebens. Durch diese Lebenslügen, lügen wir uns und andere auch ständig an. Ich beobachte das täglich bei meinen Kollegen. Zum einen beherrschen sie wahnsinnig gut das „Stille Post“ Spiel. sie dichten gerne etwas dazu oder lassen gerne etwas weg. Sie grinsen dir ins Gesicht und wenn du ihnen den Rücken zudrehst, lassen sie dich ins Messer laufen. Das ist überall so. Wenn du ehrlich bist und kein „Stille Post“ Spiel spielst, sondern etwas so wiedergibst wie du es erlebt oder gehört hast, dann wirst du ausgegrenzt. Warum? Weil deren Ego, sich dagegen wehrt, dass da jemand ehrlich ist. Ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt und beobachte nur noch und teile es hier, damit es ins Bewusstsein gelangt!
Es zeugt von Reife, wenn Menschen ehrlich, sich der Lebenslügen bewusst sind und sich von ihnen verabschieden. Lügen vergiften uns ganz langsam von innen. Versuche dir der Lebenslügen und all der anderen bewusst zu werden und sie aufzulösen. ganz egal, was dein Ego dazu sagt! *Jutta Velten
und_wenn_mein_vertrauen_missbraucht_wird_photocase_cpy
Dieser Beitrag wurde am 31. März 2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare

2 Kommentare zu “Lebenslügen

  1. Liebe Jutta Velten

    Ich bin durch Zufall auf deine Seite im Internet gestoßen.
    Ich habe alles ausgedruckt weil ich auf Papier und in der Hand, besser und entspannter lesen kann.
    Ich bin eine Alte Frau von 78. Jahren kann mit dem Rechner nicht so richtig umgehen.
    Das Frauenthema beschäftigt mich schon sehr sehr lange. Habe aber Niemanden gefunden mit dem ich mich über das Thema unterhalten kann. Ich höre nur immer (ach weißt du) ich beende dann das Gespräch weil es keinen Zweck hat. Ich habe auf deinen Seiten nach einer Adresse und Telefon gesucht, aber nichts gefunden. Ich schreibe Briefe an die Frauen und wenn mir eine über den Weg läuft, drücke ich ihr ein Brief von mir in die Hand.Am letzten Frauentag am 08.03.2017 bin ich 50 Briefe los geworden. Ich habe das Bedürfnis mit dir persönlich in Kontakt zu treten, oder am Telefon. Ich würde mich freuen wenn das möglich wäre. Du bekommst dann auch einen Brief von mir

    Mit lieben Grüßen
    Jutta Lingos

    Gefällt mir

    • Hallo Jutta,

      schön dass du mir schreibst. Ich duze dich jetzt einfach, obwohl ich so erzogen wurde ältere Menschen mit „Sie“ anzusprechen. Wie du meine Artikel findest, hast du mir leider nicht mitgeteilt, aber ich nehme mal an, sie sprechen dich an, sonst hättest du mir wohl kaum geschrieben. Ich habe zur Zeit so wenig Zeit, mich meinem Buch zuu widmen und auch Vorträge zu halten, aber ich bin gerade dabei das zu ändern.
      Gerne kannst du mir einen Brief schreiben: juttavelten@yahoo.de oder möchtest du meine Adresse haben?

      Bis hier hin mal…

      Schönen Sonntag.

      Jutta

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s