Das Leid der Frau

Ich wundere mich immer wieder, über die Frauen, die immer noch nicht begriffen haben, wie Männer ticken! Wenn Frauen sich einmal die Inhalte ihres Prinzips anschauen und sich dann auch einmal mit den Inhalten des männlichen Prinzips beschäftigen können sie erkennen, dass beide Prinzipien das Gegenteil sind! Männer lieben zum Beispiel völlig anders als Frauen. Für sie sind Sex und Liebe zwei verschiedene Dinge. Mann kann sie miteinander vermischen, aber er kann beides auch getrennt voneinander sehen! Das bedeutet, dass ein Mann seine Frau wirklich liebt, er aber trotzdem auch Sex mit andern Frauen haben kann. Das ist seine Natur und völlig normal! Erst durch dir seltsamen „Moralvorstellungen“ der christlichen Religion, wurde die Natur des Mannes unterdrückt. So gehen Männer heimlich fremd, weil man das in unserem Kulturkreis so macht. Die Muslime haben dieses Naturgesetz, dass Männer mehrere Frauen haben, übernommen, aber sie missbrauchen es ebenfalls! Man sollte sich von jeglicher Religion befreien und nur nach den Naturgesetzen leben, denn das ist es, was richtig ist! Wenn wir alle nach den Inhalten unser jeweiligen Prinzipien leben würden, gäbe es keine Probleme! Jede Religion hat die Naturgesetze benutzt, um sich daraus eine Ideologie und Religion zu schaffen, um Menschen zu manipulieren und zu kontrollieren! Die meisten Frauen leben seit vielen Jahrhunderten in der Illusion, ein Mann würde ihr gehören, sie hätte Anspruch auf ihn, sie hätte das alleinige Monopol auf ihn! Diese Illusion, der Mann hätte mit der Heirat, seine innere Natur abgelegt, ist ein riesen Irrtum-eine Lebenslüge! Irgendwann, wird jeder Mann Sex mit einer anderen Frau haben, aber das ändert nichts an seiner Liebe für die Frau mit der er eine Familie hat! Wir Frauen haben ein fürchterliches Minderwertigkeitsgefühl und das auch nur durch die Religionen! Wir Frauen sollten über dem Sexbedürfnis des Mannes stehen, wir sollten uns darauf konzentrieren, wie wir eine Gesellschaft gründen können, in der die Inhalte der Prinzipien gelebt werden und wie wir diese Gesellschaft heilen! Wir sind das Fundament der Gesellschaft! Lassen wir doch den Männern ihr Sexbedürfnis und hören auf Dramen zu inszenieren! Sorgen wir dafür, dass wir unseren Selbstwert als Frau zurückerobern und das nicht über Männer und die Frage wie sexy wir uns zurechtmachen müssen, um diese zu betören, sondern indem wir unser Prinzip leben und uns all das zurückholen, das Mann uns geraubt hat! Heilen wir den Schmerz, der jahrhundertelangen Unterdrückung durch den Mann und seinen Religionen! Alles Leid unter den Menschen hat seinen Ursprung in den Religionen und in der daraus resultierenden Aufgabe der Frau ihres Prinzips!

Ich kann es euch nur immer wieder erklären und hoffen, dass Frauen irgendwann aufhören zu schlafen, sich in die Opferrolle begeben und sich selbst so unglaublich leid tun!

Sobald ihr das lebt, wofür ihr geboren seid und eure jahrhunderte alten Schmerzen heilt, bekommt ihr euren Selbstwert zurück! Ich habe seither keine Probleme mehr damit, wenn mein Partner mit einer andern Frau Sex hat. Wenn er das unbedingt möchte, ist das sein Ding! Ich bin nicht eifersüchtig auf die Frau, die mit ihm schläft, weil ich meine Qualitäten kenne und, weiß dass er das tut, weil er es tun muss! Es ist seine Natur!

Ich weiß, ich wiederhole mich immer wieder, aber nur weil ich so viele Frauen leiden sehe, nur weil sie irgendwann erfahren, dass ihr Mann eine andere Frau hat! In der Mitte seines Lebens, suchen sich Männer meist junge Frauen, weil sie das für ihren Selbstwert brauchen,diese junge Frau, ist wie eine Jagdtrophäe für sie. Der Mann lebt vom jagen und Trophäen sammeln. Es ist wie ein Spiel für ihn,  er beweist so seine Männlichkeit, seine Potenz-vor sich selbst und vor anderen Männern! Männer die diesen natürlichen Trieb aus z.B. moralischen Gründen unterdrücken, werden krank, oder vergreifen sich, wenn der Druck zu hoch ist, an Kindern, da sie vor ihnen keine Angst haben müssen! Und bitte liebe Frauen, ihr braucht keinen jüngeren Lover oder anderen Mann, um eure Weiblichkeit zu beweisen, oder es ebenso zu machen, wie die Männer! Frauen nehmen jeden Mann in sich auf, sie können Sex nicht von Liebe trennen. Frauen leben heute das männliche Prinzip und deshalb machen sie es wie die Männer, aber dafür geben sie sich auf, sie verbiegen sich oft bis zur Unkenntlichkeit und sind am Ende unzufrieden, weil sie irgendwann bemerken(oder auch nicht), dass sie ständig Illusionen hinterher laufen!

*Jutta Velten

 

PS: Auch wenn Männer die Dramen, die Frauen inszenieren nicht mögen, haben sie so die Kontrolle über die Frau. Das Ganze ist ein ständiger Machtkampf! Machtkämpfe sind Inhalt des männlichen Prinzips und nicht des Weiblichen, also brauchen Frauen die ihr Prinzip leben, keine Machtkämpfe mehr ausführen. Das ist die weibliche „Macht“, denn so kann man Frauen nicht mehr kontrollieren und manipulieren. Die Stärke von uns Frauen, die ihr Prinzip leben, liegt in der friedlichen „Macht“. Außerdem hören Frauen die ihr Prinzip leben, haben nicht mehr das Bedürfnis ihre Partner und Kinder zu kontrollieren. Das nennt man Freiheit!

FB_IMG_1491979198434

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s