Die Ursache liegt direkt vor euren Füßen

In unserer Menschen gemachten Welt, bekämpfen wir immer nur die Symptome. Sei es im medizinischen Bereich, bei der Erziehung unserer Kinder oder in der Politik. Das, was wir in unserer Welt sehen und erleben, sind die Auswirkungen von jahrhundertelangem gegen die Natur leben. Irgendwann glaubte der Mensch, er könne die Natur beherrschen, seine eigenen Gesetze gründen, um den Naturgesetzen zu entgehen. Diese Annahme, man könnte etwas entgehen, das man selbst ist, ist hochgradig krank! Kein Wunder also, dass die Menschheit mittlerweile unter den schlimmsten Psychosen leidet die es überhaupt gibt und man die Masse als geisteskrank bezeichnen muss. Der größte Teil der Menschheit hat nicht mehr, um es mal salopp auszudrücken,  alle Tassen im Schrank, da das aber als völlig normal gilt, werden jene die auf die Massenpsychosen aufmerksam machen als die Kranken angesehen, dabei ist es gerade umgekehrt – die Masse ist krank und nur wenige nicht! Unsere menschengemachte Welt ist verdreht und verkehrt, wir bekämpfen seit Jahrhunderten die Symptome und wundern uns, dass sich alles immer und immer wieder wiederholt.

In der Medizin wissen einige schon, dass man eine Krankheit nur dann heilen kann, wenn man die Ursache heilt. Der ganzheitliche Ansatz wird bei allen möglichen alternativen Heilmethoden gelehrt, aber es bleibt trotzdem immer wieder bei der Symptombehandlung, denn ein ganzheitliches Bewusstsein, haben nur wenige  (dabei ist es nicht schwer zu einem ganzheitlichen Bewusstsein zu gelangen). Vor allem Leute die sich der  „Eso“- und die „Spiri Szene“ angeschlossen haben,  suchen nach Erleuchtung und möchte zu einem ganzheitlichen Bewusstsein gelangen, aber allein schon die Zugehörigkeit einer solchen Bewegung, macht eng, wie es auch die Zugehörigkeit zu Religionen und Sekten tut, die Menschen die sich etwas anschließen suchen nach etwas das sie schon längst in sich haben, aber da sie sich mehr vor ihrem eigenen Inneren fürchten, als vor dem Außen, werden sie das, das sie zu erreichen suchen, niemals finden. Keine Religion, kein Glaube der Welt, bringt den Menschen zu einem erwachten und ganzheitlichen Bewusstsein, im Gegenteil, er führt sie immer weiter davon weg! Erleuchtung, erwacht sein, also ein ganzheitliches Bewusstsein zu haben, bedeutet Arbeit und Konfrontation mit dem eigenen Unterbewusstsein, seiner verdrängten Anteile, also sich mit dem eigenen Abgrund auseinanderzusetzen. Kaum jemand tut das, denn die Angst vor dem inneren Abgrund ist immens groß! Deshalb sind die meisten Menschen nicht in der Lage etwas ganzheitlich zu heilen, also die Ursache zu erkennen und diese zu heilen.

Die Ursache liegt direkt vor euren Füßen! Macht die Augen auf!

Ein Beispiel:

Wir sehen unsere Kinder leiden, sie sind ohne Halt, sie konsumieren immer früher Rauschmittel und werden immer früher süchtig. Wir stopfen ihnen schon gleich nach der Geburt das „Maul“ mit einem Schnuller, aber sie schreien, um ihre Eltern wachzurütteln, sie wollen ihnen klar machen, dass es so nicht weitergeht! Das Dumme daran ist nur, dass die Eltern nicht hören. Sie glauben, dass sie ihre Kinder lieben, aber sie sind überhaupt nicht fähig dazu! Die wenigsten Menschen sind in der Lage, wirklich zu lieben. Liebe ist bei uns ein (Kuh)Handel. „Wenn du nicht das tust, was ich möchte, dann liebe ich dich nicht!“ Bedingungslose Liebe ist zwar in aller Munde, aber kaum jemand kennt den Sinn dahinter, geschweige denn kann sie umsetzen.  So kommen also unsere Kinder auf die Welt und bekommen von Anfang an nicht ihre ureigenen Bedürfnisse gestillt.  Das Kind leidet an Defiziten, die es später zu kompensieren und zu verdrämgen sucht, so beginnen dann die ganzen Suchtkrankheiten wie z.B. die Beziehungssucht (von der unsere Gesellschaft überschwemmt ist). Sie werden geformt und gebogen, damit sie in dieses System passen, aber sie spüren ganz genau, dass da etwas falsch läuft, dass es so wie die Erwachsenen leben, gegen die Natur geht. Aber da man ihnen schon früh das „Maul gestopft“ hat, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als ihre Ohnmacht zu unterdrücken. Und das macht jedes Kind auf seine eigene Weise! Was tun wir in diesen Fällen? Wir bemühen einen Arzt, Therapeuten usw. und versuchen sie mit Medikamenten so hinzubiegen, dass sie funktionieren, dass sie nicht aus dem kranken gesellschaftlichen Muster ausbrechen! Eltern sind total überfordert, sie wissen nicht was sie tun sollen, sie ziehen alle Register, weil das Kind doch funktionieren muss, so wie sie es selbst tun! Sie sind nicht in der Lage zu erkennen, dass die Ursache für den fehlenden Halt ganz allein an dem Ungleichgewicht des männlichen und des weiblichen Prinzips liegt.  Bei indigenen Völkern in deren Gesellschaft diese Prinzipien noch im Gleichgewicht sind, gibt es keine psychisch auffälligen Kinder (hier gibt es auch keine Schnuller)und auch die Erwachsenen sind geistig und körperlich gesund.  Die Geisteskranken sind nicht bei indigenen Völkern zu finden, sondern nur in der sogenannten zivilisierten Gesellschaft. Naturvölker (wie wir sie immer gern nennen, obwohl wir alle „Naturvölker“ sind, wenn wir uns nicht von der Natur losgesagt hätten) leben im Einklang mit der Natur, sie wissen, dass es keinen Sinn hat, sich gegen etwas zu stellen, von dem sie ein Teil sind.  Unsere Kinder fühlen das vom ersten Schrei an, aber es ist uns gleichgültig, wir verstehen ihre Sprache nicht und wollen sie auch gar nicht verstehen.

Mich haben Leute schon oft gefragt, ob ich denn wieder in die Steinzeit zurück wolle? Und eigentlich wäre die richtige Antwort „ja“! Aber ich sage dann meist, dass wir so intelligent sind, dass wir manche fortschrittlichen Errungenschaften durchaus in Einklang mit der Natur bringen könnten. Aber um in Einklang mit der Natur zu kommen, müssen wir erst einmal Gleichgewicht unter den Menschen schaffen und das geht nur, indem Frauen artgerecht leben, also nach ihrem Prinzip so wie Männer artgerecht in ihrem Prinzip leben. Es gibt hier auch keine Kompromisse, was sehr viele Frauen versuchen zu schließen. Es gibt nur weiblich und nur männlich. Ein Kompromiss dieser beiden wäre der Zwitter und der ist von der Natur nicht vorgesehen!

Die ganzen Süchte, die vielen Psychosen, die immer mehr zunehmen und das ebenso immer stärker werdende aggressive Verhalten unter den Menschen,  sind Auslöser einer nicht gelebten  Natur.

Gerne vergleiche ich uns immer wieder, mit anderen Säugetieren und hier kann man sehr gut erkennen,  dass die Weibchen ihr Prinzip leben, sie verbiegen sich nicht, um in die Welt ihrer Männchen zu passen und kein Männchen wäre so dumm, die Weibchen in ihre Welt zu zwingen. Tiere achten die Gesetze der Natur, sie wissen, wie die indigenen Völker auch, dass es nicht gut ausgeht, wenn man sich gegen diese Natur stellt. Sie gehen mit dem Zyklus der Natur, der Erde. Und da die Erde dem weiblichen Prinzip zugeordnet ist,  funktioniert auch alles in der Natur zyklisch.  Ein Kind im Leib seiner Mutter, muss ebenfalls im Einklang mit der Mutter sein, sonst stirbt es, oder es kommt zu früh zur Welt usw. Das Baby weiß, dass ihm nur seine Mutter die Bedürfnisse stillen kann,  damit es überlebt. Männer sind dafür einfach nicht vorgesehen. Sie sind nur die Samenspender, sie legen den Samen in eine fruchtbare Erde und der weibliche Körper einer Frau macht daraus dann einen vollkommenen Menschen, der sich auch nach der Geburt vollkommen entwickeln könnte, würde die Mutter die Bedürfnisse achten und nach ihrem Prinzip leben! Mütter gehören zu ihren Kindern, das wissen alle Weibchen im Tierreich und ebenso die Frauen der indigenen Völker.

Die Ursache also, unserer geisteskranken Gesellschaft, liegt allein nur darin, dass Frauen nicht das leben, wofür sie hier sind! Seltsamerweise kenne ich mehr Männer, die das eher begreifen wie Frauen. Der Grund dafür, liegt meiner Ansicht nach darin, dass zum einen Frauen gar keine Ahnung mehr haben, was natürlich wäre und zum anderen, sind sie durch das Ego so sehr an Macht und Gier gewöhnt, dass ihnen materielle Dinge wichtiger sind, wie ihre Kinder! Sie haben es ja seit Generationen nicht anders gelernt.  Sie haben ihre Natur verdrängt, sie leben in einer synthetischen Welt, deren Nebenwirkungen, eine komplett kranke Gesellschaft ist. Davor verschließen sie die Augen, auch wenn es manche gibt, die sie darauf stoßen, aber es ist bequemer nicht aus der Komfortzone zu treten.  Kaum eine Frau, ist bereit sich auf den mühsamen Weg nach Innen zu begeben, in ihre tiefsten Tiefen hinabzusteigen und sich mit allem, was sie dort findet zu konfrontieren. Diese Aufgabe ist bei jeder Frau dann an der Reihe, wenn sie ihre Familienplanung abgeschlossen hat, sie sich in der Prämenopause befindet.  Da die meisten Frauen es aber vorziehen, diese Zeit damit zu verbringen, sich ihrer Weiblichkeit völlig zu entledigen mittels Hormonbehandlung und/oder Operationen, damit sie noch mehr wie ein Mann funktionieren, gibt es auch kaum mehr weise Frauen. Weise Frauen sind ganzheitliche bewusste Frauen, sie sind erwacht, erleuchtet, weil sie durch ihre eigene Hölle gegangen sind, sie sich ihrer Angst gestellt haben. Es sind Frauen die jahrelang nichts anders taten, als den Weg nach innen zu gehen, ihre eigene Seele freizuschaufeln, um deren Licht sehen zu können, die sich nicht durch das Außen ablenken lassen und die das Ego kennen. Weise Frauen hören bis zu ihrem Lebensende nicht auf, sich stetig weiter zu entwickeln und sich immer wieder ihren inneren Dämonen zu stellen und immer wieder den Schmerz einer Geburt zu erleben, einer Geburt der eigenen Seele. So erkennen sie die Ursache und versuchen diese zu heilen.

Wenn sich alle Frauen in der Prämenopause auf den Weg in ihr Inneres machen würden, anstatt sich irgendwelchen Religionen, Sekten, esoterischen und/oder spirituellen Richtungen anzuschließen und sich somit von dem eigentlichen Weg wegzubewegen, würde sich ein riesiger Wandel vollziehen.

Wahrscheinlich werde ich dies noch hundertmal wiederholen, weil ich mich niemals damit abfinden werde, wie Frauen sich selbst und ihre Weiblichkeit verleugnen, sie verraten und verkaufen und so ihren eignen Kindern das Grab schaufeln!

*Jutta Velten

10518993_327044610813620_8611232200910907899_n

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s