Nochmal zum Thema Parasiten und Pilze

Vor einiger Zeit hatte ich schon einmal einen Artikel über das eklige Thema Pilze und Parasiten in unseren Körpern geschrieben. Gestern fand ich auf You Tube Toxoplasma gondii: Wie Parasiten unser Verhalten steuern

Ein sehr interessantes Interview mit Dieter Broers, das meine Annahme bestätigt. Auch gibt es noch weitere Videos von Alex Green und Silke Leopold über dieses Thema und was man tun kann um zum einen festzustellen, ob man Parasiten hat und zum anderen wie man sie los wird.

Wieder einmal wird hier ganz deutlich, dass unsere unnatürliche Lebens-und Ernährungsweise alles andere als gut für uns sind. Wildtiere, wie z.B. Gorillas die bekanntlich Veganer sind, haben auch oft Würmer, aber sie wissen instinktiv, welche Pflanze diese Würmer beseitigt.  Oft hört man, dass wir in der zivilisierten Welt bestimmt keine Parasiten haben, aber Parasiten kennen keine Landesgrenzen. Sie leben schon seit Jahrmillionen auf dieser Erde und befallen Tiere wie Menschen, ganz egal wo man lebt. Ich behaupte, dass die Parasiten sogar mehr bei sogenannten zivilisierten Völkern vorkommen, da sie eine Ernährungsform haben, die den Parasiten zu gute kommt. Zucker und alle Arten von Kohlenhydraten sind ein Festessen für Parasiten und auch Pilze. Viele Menschen leiden wahrscheinlich unter einem Pilz-und Parasitenbefall. Die Schulmedizin, hat keine  Möglichkeit, diese Parasiten und Pilze zu diagnostizieren, außer sie sind sehr stark vertreten.

Ich spüre das, was in den oben genannten Videos angesprochen wird, schon sehr lange, da ich bei meinen Kindern in der Kindergartenzeit schon Bekanntschaft mit den Madenwürmern schließen durfte. Das war eine sehr eklige Angelegenheit, aber wie ich schon in einem vorherigen Artikel schrieb, leiden fast alle Kinder und dann auch die Eltern daran. Die Ansteckungsgefahr ist einfach viel zu hoch und man kann sie nicht umgehen.

Wir sollten uns wirklich mehr mit dem Parasiten-und Pilzthema beschäftigen, denn regelmäßig eine anti Parasitenkur zu machen, ist sehr wichtig, um gesund zu sein. Machen wir es doch so, wie andere Säugetiere, denn es ist nun mal Fakt, dass wir mit diesen Viechern leben müssen, aber wir können bestimmen, ob sie uns vollständig belagern, oder ob unser Körper es schafft sie selbst zu eliminieren. Die Nahrung muss deshalb so natürlich/naturbelassen wie möglich sein. Die ganze industriell hergestellte Nahrung ist Nahrung für Parasiten und Pilze, aber nicht für uns.

Wir müssen nicht nur unsere Lebensweise wieder der Natur anpassen, sondern auch die Ernährung, um gesunde Menschen zu werden/zu sein und es hilft nichts dieses Thema zu verdrängen, nur weil wir es eklig finden!

*Jutta Velten

3a80f5b3f1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s