Werde still und lausche


Werde still und lausche, tief in dich hinein,
und lasse dich nicht blenden von äußerem Schein.

Werde still und lausche auf die Stimme zart und fein
sie ist im Dunkel dein Kerzenschein.

Werde still und lausche, nimm dir Zeit
dann wird in dir alles ganz offen und weit.

Werde still und lausche, gerade zu dieser Zeit,
denn jetzt liegt alles für dich bereit.

Werde still und lausche auf die Stimme mein.
Welche Stimme mag das wohl sein?

Die feine, zarte Stimme deiner Seele klein,
sie will dich immer führen auf deinem Weg allein.


Nur in ihr wohnt all die Weisheit
und nur durch sie erkennst du deine Freiheit.


Also, werde still und lausche auf ihre Stimme fein
sie wird dir den Weg zeigen in das Licht hinein.

©Jutta Velten

8aac68b112e3ad7bc0ea66e0f5e073a5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s