Anam Cara

Die Seelenliebe oder der/die SeelenfreundIn wurde schon in der keltischen Tradition erwähnt. Anam bedeutet in der gälischen Sprache“ Seele“ und Cara ist das Wort für „Freund“. In der Seelenliebe wirst du von deinem/deiner SeelenfreundIn so verstanden wie du ohne Maske bist.  Die oberflächlichen und funktionalen Lügen und Halbwahrheiten der sozialen Bekanntschaften fallen weg. Du kannst sein wie du wirklich bist und du wirst verstanden. Wirkliches Verständnis ist wertvoll, da  wo man verstanden wird ist man zu Hause (so sollte es jedenfalls sein) – also könnte man diese Liebe auch die „bedingungslose Liebe“ nennen.

Diese Liebe hat nichts mit Sex zu tun! Anam Cara ist der Freund/die Freundin, das Kind, die Kinder und natürlich auch der Partner sollte ein/e SeelenfreundIn sein.  Solche Freundschaften sind selten, denn heute bilden sich Verliebte zum Beispiel ein, sie hätten ihren/ihre SeelenpartnerIn gefunden. Das Wort „SeelenpartnerIn“ lese ich immer wieder oder auch man hätte jetzt endlich seinen „SeelenfreundIn“ gefunden, dabei ist das einfach nur die Verliebtheit, die uns hier etwas vormacht und Sex spielt die größte Rolle dabei, denn Verliebte sind schlicht und einfach geil aufeinander. Ob jemand einen/eine SeelenpartnerIn bzw ein SeelenfreundIn gefunden hat, lässt sich erst einmal überhaupt nicht feststellen. Zuerst einmal muss man sehen, ob diese Beziehung wirklich bedingungslos ist. Sobald hier ein Part sein Ego einschaltet, ist es schon kein/keine SeelenfreundIn mehr. Seelische Handlungen sind altruistisch, so wie das weibliche Prinzip, deshalb kann man es auch als Seelenprinzip bezeichnen.

Ein Anam Cara kann nicht durch Trennung oder Distanz verletzt oder eingeschränkt werden, wenn die Seelenebene in einer Beziehung erreicht wurde, dann bleibt diese immer bestehen. Zu seinen Kinder sollte man diese Anam Cara Beziehung haben, denn nur diese Liebe ist die wahre Liebe. Wenn ich Bedingungen an meine Kinder stelle, ist es ein „Kuhhandel“ aber keine Liebe.  Das trifft natürlich auch auf meinen PartnerIn zu.

Anam Cara ist somit eingentlich der natürliche Zustand und nichts Besonderes, denn zu Freunden, Partnern und Kindern sollte immer eine Seelenliebe bestehen, man sollte so sein dürfen, wie man ist. Es ist die gesunde nicht beziehungssüchtige Liebe, die Liebe, die ohne Bedingungen ist.

Schaut euch einmal um, und reflektiert eure Beziehungen. Ich gehe jede Wette ein, dass es kaum jemand schafft bedingungslos zu lieben und ein Anam Cara zu sein und genau das finde ich sehr schlimm!

Ich gründe hiermit einen Kreis der Anam Cara und freue mich über Beteiligungen!

Der Anam Cara Kreis soll den Zweck haben, die bedingungslose Liebe zu „erlernen“, sie wiederzuentdecken (denn als Kinder lieben wir bedingungslos) und sich bewusst zu reflektieren. Wir treffen uns einmal im Monat, auch über Skype ist das möglich und finden heraus wie wir Anam Caras werden können oder ob wir das schon sind.

Wer Lust hat mitzumachen, kann sich gerne in den Kommentar eintragen. Ich gebe dann die Termine bekannt.

*Jutta Velten

 

1919643_10154484825470083_6817437961147672690_n

Foto von Peace Revolution

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s