Manipulierte Frauen

Ich schaue sehr viele alternative Medien im Netz, besonders Vorträge und Interviews. (Vorträge bilden ungemein weiter.) Dabei ist mir aufgefallen, dass sehr wenige Frauen sich hier engagieren. Den Eindruck, den ich gewonnen habe, auch durch meine Arbeit und Recherche über den weiblichen Ursprung, dass es kaum Frauen gibt die tiefer gehen( in Deutschland vlt auch in Europa oder weltweit? ) und ziemlich wenig hinterfragen. Nach meinen Erfahrungen, beschweren sich manche über Umweltverschmutzung, über Verbrechen an der Menschheit durch die Nahrungsmittelindustrie, durch die Pharmaindustrie etc., aber dabei bleibt es meist dann auch. Sie kratzen höchstens an der Oberfläche und beklagen, was sie hier finden, statt immer weiter zu hinterfragen und tiefer zu graben und natürlich gehört das hinterfragen der eigenen Persönlichkeit dazu! Die meisten (so mein Eindruck) beschäftigen sich nicht mit der Politik und wenn, dann nur über die Mainstreammedien und lassen sich über diese komplett manipulieren, was sie meist leugnen. Es ist mittlerweile erwiesen, dass Menschen die Mainstreammedien konsumieren, durch bestimmte Sendungen wie z.B. Serien und Seifenopern beeinflusst werden und dass sie sich mit der Rolle der Schauspieler identifizieren. Besonders Frauen sind hier sehr anfällig. Viele Frauen übersetzen die Rolle in einem Film oder einer Serie auf ihr Leben.
Auch Nachrichten manipulieren und schüren Ängste, was nicht als Manipulation erkannt wird. Das bemerkt man erst, wenn man die Mainstreammedien komplett abschaltet und sich nur äußerst selten mit ihnen beschäftigt.

>>Man hat festgestellt, wenn die Schauspieler in ihrer Rolle, abends zu Hause ein Glas Wein trinken, oder einen Whisky, weil sie sich mit einem Problem herumschlagen, dies als normal vom Zuschauer angesehen wird und er es dann ebenso tut. Das liegt an der Tatsache, dass der Mensch durch Nachahmung lernt und das nicht nur im Kindesalter, sondern sein Leben lang. <<( Vera Birkenbihl)

Sind die meisten Frauen in Deutschland wirklich so sehr manipuliert, dass sie das nicht mehr bemerken?

Meiner Ansicht nach ist das so. Durch die Manipulationen über viele Generationen hinweg, wodurch sie ihren Ursprung vergessen haben, sind sie zu wunderbaren, leicht zu lenkenden Sklaven geworden. Sie sind ja sogar schon so weit manipuliert, dass sie nicht mal bemerken, dass sie männlich funktionieren müssen, ja sie glauben sogar, die Unterdrückung ihres Zyklus und ihres zyklischen Lebens sei normal. Sie bemerken nicht, dass man aus ihnen Konsumenten gemacht hat, damit sie kräftig den Mist kaufen, den man ihnen anbietet. Man sagt ihnen, dass sie es verdient haben sich etwas leisten zu können und erzählt ihnen, was eine moderne Frau so braucht. Dazu werden Schauspielerinnen, Models usw. benutzt, um Frauen zu manipulieren. Durch kommerzielle Spiritualität und Esoterik ( wobei die Definitionen der beiden völlig verzerrt wurden) verkauft man natürliches Wissen und die natürliche Weisheit der Frauen an Frauen, weil sie ihren Ursprung vergessen haben. Da kaum eine Frau Zugang zu ihrer natürlichen Weisheit und zu ihrem natürlichen Wissen hat, kann man sie wunderbar als Konsumenten dieser vergessenen Natürlichkeit missbrauchen. Dabei wird diese Natürlichkeit künstlich herangezüchtet und als die neuste Errungenschaft verkauft.
So sind die meisten Frauen sehr damit beschäftigt, zu konsumieren und zu funktionieren, dass sie keine Zeit haben, sich Vorgänge tiefer zu betrachten und alles zu hinterfragen! Sie glauben, wenn sie hier was unterschreiben und das nachplappern was Journalisten und andere Meinunungsmacher aufgedeckt haben, sei genug. Selbst zu recherchieren, um seine eigene Meinung herauszuarbeiten, scheint unmöglich zu sein und das ist es offensichtlich auch, sonst hätte man Frauen nie so weit gebracht, sich selbst aufzugeben und ein artfremdes Leben zu führen!

Es gibt vier Phasen im Leben einer Frau und ich verstehe es durchaus, wenn Frauen in den zwei ersten Phasen mit völlig anderen Dingen beschäftigt sind (obwohl es zum Glück auch hier schon Frauen gibt, die etwas verändern, nur leider nicht mit dem Hintergrundwissen und dem Bewusstsein über die Zusammenhänge über ihren Ursprung) Aber gerade Frauen in der Prämenopause und in der Menopause, sollten anfangen zu hinterfragen und sich zu entwickeln. Damit die nächsten Generationen von Frauen, sich nicht weiter manipulieren lassen! Es ist so wichtig, dass Frauen sich der Zusammenhänge, was Politik, Religion, männliches Prinzip usw. gemeinsam haben und ihnen bewusst wird, welche Verbrechen an uns Frauen begangen wurden und wie man uns über Jahrhunderte hinweg systematisch von unserem Ursprung entfernt hat und wir uns entfernen ließen !

Nein, ich sage nicht, dass ihr das was ihr im Internet seht, lest und hört glauben sollt! Aber man kann sich nur seine EIGENE Meinung bilden, wenn man hinterfragt und so lange recherchiert, bis man seine eigene Meinung gefunden hat.
Man muss auch nicht zu allem eine Meinung haben, aber doch wenigstens zu den Themen die einen unmittelbar betreffen und da alles miteinander zusammenhängt, ist es dann doch alles😉! Deshalb wundert es mich so, dass Frauen nicht nachfragen, welchen Ursprung sie haben und wo der geblieben ist? Sie sich offensichtlich auch nicht mit der Geschichte der Menschheit befassen und wie Leben so funktioniert auf der Erde. Ich erlebe, dass die Masse alles was man ihnen vorkaut schluckt, ganz egal wie schwer verdaulich es ist. Wenn viele Frauen den Frauentag feiern, dann tue ich das auch, aber zuerst hinterfrage ich, was wird denn hier eigentlich gefeiert? Wenn viele Frauen in eine Richtung laufen, dann heißt das nicht, dass sie die richtige Richtung gewählt haben. Auch wenn es nur 100 Frauen sind, ist es doch eine Masse der man folgt, wenn man ohne den Grund zu hinterfragen hinterherläuft.
Wenn sich 50 Frauen treffen, die die Zusammenhänge erkannt haben, die durch hinterfragen ihr Bewusstsein erweitern konnten und dann zu ihrem Ursprung gefunden haben, ist das auch eine Masse, der ihr auch nicht blind folgen sollt, denn auch hier gibt es verschiedene Ansichten, da wir auch durch unser frühkindliches Umfeld und unsere Bildung geprägt wurden!

Lernt eure eigene Meinung zu bilden und vor allem bemerkt erstmal, dass es fast immer nicht eure Meinung ist. Die Mainstreammedien sind wirklich so gut im manipulieren, dass sie euch glauben machen ihre Meinung, wäre eure eigene Meinung!

*Jutta Velten

36395615_2196795647219565_1357618520652775424_n

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s