Masernimpfpflicht und andere Schweinereien

Man kann zum Impfen stehen wie man möchte, ich bleibe dabei, dass es eine Körperverletzung ist und dass Kinder durchaus Kinderkrankheiten durchmachen sollten, denn sie dienen der Entwicklung, Impfen schadet mehr, als dass es ein Nutzen haben könnte, aber auch wenn man kein Impfgegner ist, sollte man sich gut überlegen, ob man nicht dagegen vorgehen sollte. Ich habe zum Glück keine kleinen Kinder mehr und muss diesbezüglich keine Entscheidung mehr treffen, aber ich habe meine Kinder nicht impfen lassen und würde das auch unter Zwang nicht tun. Eine Strafe von 2500 € würde ich auch nicht bezahlen, (wobei ich die auch überhaupt nicht hätte, denn wenn ich kleine Kinder hätte, würde ich zu Hause bei ihnen bleiben und sie nicht fremdbetreuen lassen) Ich glaube, wenn ich heute kleine Kinder hätte, würde ich mit ihnen in ein Land auswandern, wo es keine Impfpflicht und keinen Schulzwang gibt.

Die Masernimpfung, wird die erste sein, die zur Pflicht wird. Ich bin davon überzeugt, dass es nicht bei dieser Pflicht bleibt und weitere folgen werden. Das Ganze ist eine Erfüllung von Pharmaindustrie Wünschen und der Elite, die natürlich von der Politik unterstützt werden, denn dafür gibt es sicher richtig gut Kohle für Herrn Spahn und wer weiß was noch alles. Es wird hoffentlich keiner glauben, dass dem Spahn die Gesundheit der Kinder am Herzen liegt, aber ihm liegt sehr die Profitgier der Pharmaindustrie am Herzen und seine eigene Gier möchte schließlich auch noch befriedigt werden. Natürlich ist er davon überzeugt, dass man impfen muss, denn er wurde gut instruiert. Übrigens, in manchen Gegenden Afrikas, macht man Frauen mit Impfungen unfruchtbar, was natürlich geheim bleiben soll (wobei es immer undichte Stellen gibt). Denn als man bemerkt hatte, dass die christliche Religion gegen die Polygamie in Afrika nichts ausrichten konnte (obwohl man es geschafft hat, sie dort zu fanatischen Anhängern der christlichen Kirche zu machen, aber was den Sex betrifft lassen sie sich nicht missionieren) und auch die Homosexualität dort einfach nicht Fuß fasst, musste man sich etwas anderes überlegen. Neben dem Streuen des HIV- Mythos und des legalen Tötens mittels der Medikamente gegen diesen angeblichen Virus (obwohl es gegen Viren keine Medikamente gibt), begann man eben die Frauen unfruchtbar zu impfen. Die Afrikaner sind sehr gute „Versuchskaninchen“, weil sie alles, was aus Amerika oder aus Europa kommt, dankbar ungefragt übernehmen. Wenn man ihnen lang genug eine Lüge erzählt, folgen sie blind. Weißt du, ob sie das hier bei uns nicht auch machen? Auch der HIV-Mythos, habe ich mir sagen lassen, wird gerade wieder über den Mainstream ausgegraben und unterm Volk verteilt. „Versuchskaninchen“ sind wir hier aber auch schon seit der industriellen Revolution, denn alleine die Nahrungsmittelindustrie benutzt uns zu diesem Zweck. Da geht es eben auch um den Profit und bestimmt nicht um die Gesundheit des Menschen.

Machen wir doch gerade mal weiter:

Frau von der Leyen, wurde nun zur EU-Kommissarin, aber glaubt bitte keiner, das wurde sie, weil sie so eine menschenliebende Frau ist! Sie ist die Hure der Eliten und so natürlich auch wieder der Konzerne. Die „Panzer-Uschi“ ist dermaßen unqualifiziert für diesen Job, aber der Deal lautet wahrscheinlich, du fährst Europa an die Wand und dafür bekommst du viele Berater, die dir dabei helfen und deine Familie hat auch noch was davon. Dann Frau Kramp-Karrenbauer („Krampf-Knarrenbauer“) auch die Hure der Elite und natürlich jetzt der Waffenindustrie. So könnte ich stundenlang weiter machen. Die Elite hat schon seit es sie gibt, andere zu ihren Zwecken missbraucht, unter anderem den deutschen Kaiser und auch Adolf Hitler. Die Welt ist voll von Menschen, die für Reichtum ihre Großmutter verkaufen würden.

„Unsere Politiker sind die Huren der Kartelle und Eliten, sie prostituieren sich, weil Konzerne mit den Geldscheinen winken.“

Es läuft schon lange eine Verschwörung von Seiten der Eliten und ist mitnichten eine Theorie. Die Inzest betreibende Elite, benötigt für ihre „One world order“ nur wenige die für sie arbeiten und die sie ausbeuten können. Die dürfen dann auch Kinder bekommen, die sie dann wie ihre Eltern für ihre Zwecke ge-und missbrauchen können. Der Rest der Menschheit ist überflüssig und wird langsam ausgerottet, aber zuerst werden jene die noch kriechen können, ausgequetscht und benutzt (als Soldaten, „Versuchskaninchen“, et cetera pp..) . Man erzählt uns ja auch, wir wären zu viele Menschen auf diesem Planeten, obwohl doch ständig Millionen Menschen ermordet werden oder verhungern! Fragst du dich nicht, wie es dann sein kann, dass unsere Erde angeblich zu viele Menschen beherbergt? Wenn alles gerecht verteilt wäre, dann gibt es Platz en masse.

Wir werden wahrlich von Morgens bis Abends verarscht und lassen das auch noch zu!

Wir werden uns noch wundern – nur wird es dann zu spät sein!

©Jutta Velten