Alternative Medien

Die alternativen Medien sind wie der Name schon sagt eine Alternative für den Mainstream und sollten sich meiner Ansicht nach auch so verhalten! Ich beobachte in letzter Zeit aber leider, dass auch sie tiefe Gräben ziehen, sie sich untereinander spalten anstatt zusammen zu arbeiten bzw. sich gegenseitig zu unterstützen und miteinander zu diskutieren. Wenn ihr nicht in der Lage seid miteinander zu reden, weil ihr die Ansichten und Meinungen der anderen nicht akzeptieren könnt, dann seid ihr keine Alternative zu den Massenmedien. Ihr müsst euch ja nicht lieben, aber ihr solltet doch so aufgeschlossen sein, sich die Meinungen und Ansichten und auch die Rechercheergebnisse andere anzusehen und nicht gleich von vorneherein abschmettern.

Oft habe ich die einen oder anderen der alternativen Medien sagen hören, dass ihr es bedauert, dass Journalisten der Massenmedien nicht mit euch ins Gespräch kommen möchten und da kann ich euch nur sagen, dass ihr euch einmal selbst an die Nase greifen müsst. Hier wird euch nur das gespiegelt, das ihr selbst nicht tun wollt oder könnt. So gehört ihr leider ebenso zu denen, die nicht begriffen haben, dass wir alle miteinander energetisch verbunden sind und wenn ihr jetzt den Energiefluss dahingehend blockiert mit anderen alternativen Medienbetreibern ins Gespräch zu kommen, dann blockiert ihr euch selbst.

Die meisten von euch sind Männer und ihr seid natürlich durch euer männliches Prinzip geprägt und agiert auch danach, so steht ihr zueinander in Konkurrenz und wollt natürlicherweise die vermeintlichen Konkurrenten ausschalten, indem ihr sie ignoriert oder bekämpft. Alle haben aber eines gemeinsam, nämlich ihr wollt, dass unsere selbst errichteten kranken Systeme sich ändern, nur könnt ihr das nicht schaffen, wenn ihr immerzu die gleichen Methoden anwendet. Zuerst einmal sollte euch klar sein, dass wir ein falsches Weltbild leben, das Trennung und Spaltung als Leitfaden hat. Dann solltet ihr euch bewusst machen, dass alles Leben auf der Erde Energie ist, die durch ein Ungleichgewicht der beiden menschlichen Prinzipien blockiert ist und sogar gekappt wurde. Der Ausgleich zum männlichen Prinzip existiert kaum noch, eigentlich gar nicht mehr und so entstehen immer wieder die gleichen Mechanismen, die das männliche Prinzip vorgibt.

Die Menschen sehnen sich danach, das Chaos zu beseitigen, aber das funktioniert nicht, wenn nicht begriffen wird, dass immer dann Chaos entsteht, wenn Energie blockiert wird. Energie strebt immer den ungehinderten Energiefluss an und Energie kann nur da fließen wo zwei gegensätzliche Pole im Gleichgewicht zueinander stehen. Der gegensätzliche Pol zum allgegenwärtigen und in alle Schichten durchdrungenes männliches Prinzip ist das Weibliche. Leider gibt es aber so gut wie keine Frauen, die ihr Prinzip kennen und es auch leben. Ich gebe zu, dass das auch sehr schwer in dieser Gesellschaft ist, das bekomme ich jeden Tag zu spüren, aber es ist durch viel Anstrengung machbar. Leider agieren die meisten Frauen im männlichen Prinzip und stehen so ebenfalls in Konkurrenz mit anderen Frauen aber auch den Männern. Wenn ihr wirklich einmal in der Menschheitsgeschichte etwas ändern möchtet, dann müssen wir die Ursache heilen und das ist das bewusst machen des weiblichen Prinzips und hier natürlich zuerst den Frauen, aber auch die Männer müssen den Mechanismus des Energieflusses verstehen. Mich wundert immer wieder, dass so viele intelligente Menschen, dieses einfache Naturgesetz nicht verstehen. Sogar die Physiker die sich doch mit Energie und wie sie sich bewegt auskennen, scheinen in Bezug auf den Energiefluss zwischen den Lebewesen völlig blind zu sein. Was in einem elektrischen Kreislauf einer Glühbirne gilt, gilt ebenso zwischen den Energiekreisläufen von Lebewesen. Ich bin keine Physikerin und ich muss gestehen, dass ich dieses Fach in der Schule gehasst habe, wie auch Mathematik und Chemie, aber mittlerweile habe ich die Energiekreisläufe verstanden, weil es so simpel ist. Es braucht immer einen positiven und einen negativen Pol damit Energie fließen kann und zudem muss jeder dieser Pole selbst in sich im Gleichgewicht sein. Das bedeutet, dass positiver Pol vollkommen positiv sein muss und umgekehrt.

Ihr seid doch alles ganz intelligente Männer und Frauen, aber diesen ursächlichen Punkt klammert ihr aus. Ihr seht nur die Symptome, die ihr mit aller Macht bekämpfen wollt. Ja, ich möchte das auch, aber ich weiß um die Ursache und sehe an der Geschichte, dass der Mensch mit dem Bekämpfen der Symptome nichts bewirkt hat. Revolutionen haben nicht wirklich Veränderung zum Guten hin gebracht und auch ihr mit euren alternativen Medien, werdet nichts ändern, wenn ihr nicht die Ursache erkennt und diese beseitigt. Eure Aufklärungsarbeit ist wichtig und sehr wertvoll, aber wenn ihr euch dem weiblichen Prinzip verschließt, werdet ihr euch immer mehr spalten. Es braucht im Grunde bei jedem alternativen Kanal eine Frau,die ihr weibliches Prinzip kennt und es lebt, um Ausgleich zu schaffen, denn sie wird es möglich machen, die Gräben die ihr zieht, wieder zu zu schütten. Ihr müsst aufeinander zugehen und nicht in die gleiche Kerbe der Trennung und Spaltung, wie die Masse, zu schlagen.

Macht weiter eure Aufklärungsarbeit, aber bitte habt immer im Blick, dass ihr damit keine Ursache heilen könnt. Holt euch Frauen in euer „Boot“ die ihr Prinzip leben und die einen gesunden Ausgleich im Energiefluss schaffen, dann redet und diskutiert ihr auch miteinander! Ihr seid Vorbild für viele Menschen und könntet ihnen ohne Schwierigkeiten erklären, wie das so ist mit den gegensätzlichen Polen und der Energie, vorausgesetzt, ihr habt es selbst verstanden.

©Jutta Velten